Ehering im Wasser verloren?

Ratgeber

Hier bekommen Sie alle Informationen und Hilfe!

 Sie haben Ihren Ehering im Wasser verloren? Auch im Wasser ist es sehr wichtig, dass Sie sich den Verlustort, wo der Ehering im Wasser verloren ging, beziehungsweise die Kette oder Uhr möglichst genau merken. 

Hier können Sie neben dem Einmessen mit dem Handy ( Google Maps & GPS-Daten) oder dem markieren mit Steinen auch die Schritte zum Land zählen. 

Wir Auftragssucher und Ringretter arbeiten mit verschiedenen  Metalldetektoren  und passen uns damit dem verlorenen Gegenstand und der Umgebung an, denn nicht jeder Detektor ist überall einsetzbar und findet jedes Material beziehungsweise jedes zeigt den Gegenstand an.

Für dünne Goldketten und filigrane Ohrringe werden wieder andere Detektoren benötigt als für den Ehering bzw. Verlobungsring.

Solange der Bereich im Wasser eingrenzbar ist, indem der Ehering im Wasser verloren wurde, ist eine Rettung mit Metalldetektoren fast immer erfolgreich.

Lassen Sie uns unverbindlich telefonieren, um herauszufinden, ob ein Auftragssucher helfen kann oder ich mit Tipps am Telefon schon zum Auffinden verhelfen kann. 

 

Tipps, wenn der Ehering im Wasser verloren wurde:

1. Atmen Sie durch und bleiben ruhig!

Und messen Sie den Punkt mit dem Handy und GPS (Google Maps) möglichst genau ein.

 (Gehen Sie möglichst  zu dem Punkt, an dem der Ring im Wasser verloren wurde.)

2. Merken Sie sich möglichst genau den Punkt, an dem der Ring verloren gegangen ist. 

3. Markieren Sie die Stelle mit Steinen ggf. auch an Land.

4. Merken Sie sich markante Punkte wie, Buhnen, Gebäude, Sträucher oder Untergrund der Verluststelle.

5. Machen Sie nach Möglichkeit Fotos von der Stelle und dem Strandabschnitt, denn hier an der Küste verändern sich Strandabschnitte nach jedem Sturm.

6. Zählen Sie, die Schritte, die Sie bis zum Strand benötigen, dies hilft uns die genaue Position wiederzufinden, wenn wir Ihren Ring bergen gehen. 

Für die Nordsee ist es angebrachter mit Google Maps zu arbeiten, da durch die Gezeiten eine Orientierung nahezu ausgeschlossen ist.

7. Versuchen Sie die Tiefe (ging das Wasser bis zum Bauch oder Brust) zu merken, wo Ihr Ehering im Wasser verloren ging und zählen Sie die Schritte bis zum Land.

 

Vermeiden Sie folgendes, wenn Sie den Ehering im Wasser verloren haben:

1. Nicht hektisch im Sand wühlen, denn dieses könnte die Position verändern oder den Ehering so tief eingraben, dass er nicht mehr geortet werden kann.

2. Bleiben Sie nicht zu lange im Wasser, denn mit einer Unterkühlung ist nicht zu spaßen! Ich habe schon viele Auftraggeber gesehen, die 3 Stunden am Stück in der kalten Ostsee auf eigene Faust gesucht haben und am Ende gesundheitliche Probleme bekommen haben.

3. Erzählen Sie niemandem von dem Verlust und wenn doch, haben Sie nur einen Schlüssel verloren, denn der ist für alle Uninteressant.

4. Am Strand ist Eile geboten, aber im Wasser haben wir Eheringe auch schon nach Jahren gerettet, dennoch sollte man nicht zu lange warten, da der Ring bei sandigem Untergrund schnell eingespült wird und er bis zur 60 Zentimeter versinken kann.

Ehering im Wasser

Tauchen nach dem Ring im Wasser / Meer

Wenn der Ring oder die Kette beim Schwimmen verloren geht, hilft oftmals nur eine Taucherausrüstung zum Bergen.

Verlobungsring im Wasser

Ehering im Wasser verloren.

Hier konnten wir mittels Sandscoop  und Metalldetektor den Ring aus der Ostsee retten.

Verlobungsring im Wasser

Verlobungsring im See verloren

Hier verlief die Suche nach dem Verlobungsring an einer Badestelle im Badesee erfolgreich.

Ein Einblick einer Unterwasser Rettung

Ehering im Wasser verloren

Hier sehen Sie, dass der Ring schon nach kürzester Zeit unter einer Sandschicht verschwunden ist.

Die Schatzsuche:

Die Schatzsuche in den zahlreichen Badeseen Deutschlands, sowie an der Ost- und Nordsee ist immer ein Erlebnis. 

Viele Badegäste gehen mit dem Wechselgeld vom Pommes Kauf  in der Badehose und ihren Ringen, Ketten und anderem Schmuck ins Wasser und verlieren es beim Schwimmen und Toben. (Wasserball oder Frisbee sind da Klassiker)

Deswegen finden wir auch immer wieder viele  Münzen, aber auch jede Menge Müll im Wasser. 

Sehr oft wird Schmuck (Ringe, Ketten, Ohrringe oder Armreif) im Wasser verloren, da sich durch das kühle Wasser die Blutgefäße zusammen ziehen, der Finger schmaler wird und somit der Ring schnell vom Finder im kühlen Nass verschwindet.

Wir suchen im Wasser unter anderem auch 

Verlobungsring, Silberkette, Goldkette, Platin, Palladium, Schlüssel, Tantal, Handys, Ohrringe, Ohrstecker, Gelbgold, Weißgold, Rotgold, Edelstahl, Carbon, Silber  und vieles mehr

Timmerndorf, Laboe, Grömitz, Falkensteiner Strand, Laboe, Heidkate, Kalifornien, Schönberger, Behrensdorf, Dahme, Weissenhäuser Strand, Fehmarn, Plön, Süssau, Rosenfelde, Kieler Förde, Großenbrode, Hamburg, Bosau, Lübeck, Lübecker Bucht, Kellenhusen, Pelzerhagen, Oldenburg, Neustadt, Sirksdorf, Eckernförde, Flensburg, Flensburger Bucht, Gelting, Geltinger Bucht, Damp, Waabs, Schwedeneck, Surendorf, Strande, Dänischenhagen, Heikendorf, Wentdorf, Hohenfelde, Panker, Lütjenburg, Holm, Behrensdorf, Steinwarder, Graswarder, Strandhusen, Großenbrode Weststrand, Flügge, Westermarkelsdorf, Krusendorfer Strand, Starberhuk, Südstrand, Seekamp-Strand, Süssauer Seebrücke, Süssauer-Strand, Dameshöved, Hundestarnd, Lensterstrand, Bliesdorf, Bliesdorf-Strand, Rettin, Pelzerhagen, Salzwiesen, Sierksdorf, Haffkrug, Haffdüün, Niendorf Ostsee, Travemünde, Priwall, Dassow, Rosenhagen, Barensdorf, Strand Steinbeck, Boltenhagen, Ostseebad Boltenhagen, Redewisch, Rerik, Kühlungsborn, Roggow, Insel, Insel Poel, Meer, verloren, wieserfinden, Neumünster, Plön, Bad Bramstedt, Bad Segeberg, auf dem Spielplatz, auf dem Campingplatz, auf dem Fußballplatz, an der Badestelle, auf der Hundewiese, auf dem Volleyball Feld, im Badesee, an der Badestelle, am Strandbad, im Tierpark, auf dem Spielplatz, im Wasser, im Meer, in der Ostsee, in der Nordsee,Plöner See,Einfelder See,Westensee, Bornhöveder See, Bossee, Dieksee, Dobersdorfer See, Eutiner See, Segeberger See, Herrenteich, Ihlsee, Kellersee, Schierensee, Wardersee, Trentsee, Stolper See, Stocksee, Selenter See, Schaalsee, Lütjensee, Bordesholmer See, gefunden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.