Ehering am Falkensteiner Strand verloren

Ringrettung an der Kieler Förde

Von einer Partnerseite erhielt ich die Information, dass ein Ehering am Falkensteiner Ufer an der Kieler Förde im Sand verloren wurde.


Ich telefonierte mit dem Auftraggeber und ließ mir die Stelle via Google Maps schicken und fuhr los.


Am Falkensteiner Ufer angekommen, baute ich meinen Metalldetektor zusammen und begann mit der Suche an besagter Stelle.


Nach 15 Minuten und unzähligen Kronenkorken dann der Ring und die Ehe war gerettet.

Bewertung von Google:
Kann den Service uneingeschränkt weiterempfehlen, schnelle Rückmeldung und unmittelbare Aufnahme der Suche, netter und absolut zuverlässiger Kontakt. Der Ring konnte so bereits nach wenigen Stunden am Strand wiedergefunden werden.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.